Ihre Sportschützen im Bregenzerwald

Letzte Neuheiten

Schließung der Schießanlage Junkerau

Hallo liebe Schützen, Wir beenden die Sommersaison am 17.09.2021 in der Junkerau, und hoffen euch im Frühling wieder zu sehen, bleibt Gesund. Die Luftgewehr und Luftpistole Saison im Landamannsaal werden

weiterlesen »

Tontauben & Schrot

In gemütlicher kleiner Runde treffen wir uns meistens dienstags am Schießstand für: Tontauben Schießen mit der neuen Wurfanlage Laufender Hase mit Schrot Interessierte Vereinsmitglieder melden sich bitte bei Bertram F.

weiterlesen »

Kommende Termine & Veranstaltungen

  1. Bregenzerwälder Schützentag in Andelsbuch

    September 26 @ 09:30 - 17:00
  2. KK Schlussschiessen im Rahmen der 180 Jahrfeier

    Oktober 2

Über den Bregenzerwälder Schützenbund

Der Bregenzerwälder Schützenbund wurde im Jahre 1866 gegründet.

1891 waren im Gerichtsbezirk Bezau (Bregenzerwald + Kleinwalsertal) 12 Schießstände gemeldet, die damals jedoch von den Standschützen zum Abschießen ihrer militärischen Waffenübungen genutzt wurden. Nach dem 1. Weltkrieg, als die Schießstände wieder eröffnet und neue Vereine gegründet wurden, hatte das Schützenwesen rein sportlichen Charakter.

Die sportlichen Aushängeschilder des Bregenzerwälder Schützenwesens waren die Egger Schützen Kaspar Hammerer, dieser belegte 1927 beim Deutschen Bundesschießen in München den 2. Rang, 1934 1. Rang beim Deutschen Bundesschießen in Leipzig mit neuem Rekord am 175m Stand und 300m Feld.

Hubert Hammerer, 1958 Europameister im Armbrustschießen, 1960 Olympiasieger im 300m Dreistellungskampf, 43x Österr. Staatsmeister im Einzelwettkampf.

Nach oben scrollen